Irma Hiltebrand

„Ohne Singen wäre das Leben für mich undenkbar“, sagt Irma Hiltebrand mit einem strahlenden Lachen und voller Überzeugung. Schon als Kind liebte sie dieses Fach und hatte immer die besten Noten. Sie singt auch regelmäßig im Alterszentrum Bruggwiesen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern und begleitet die alten Volkslieder mit der Gitarre. „Die alten Menschen machen mit Freude mit, besonders wenn sie das eine oder andere Lied noch aus der Jugendzeit kennen. Singen erhält jung und ist Balsam für Körper und Geist!“

So ist praktisch gesichert, dass Irma Hiltebrand dem Chor noch lange die Treue hält!